Arthrose der Schulter

Arthrose der Schulter

Leiden Sie an Schmerzen des Schultergelenkes? Ist Ihr Arm schwach und Sie haben nicht nur Probleme mit seiner Belastung, sondern auch bei jeder Bewegung? Die Arthrose der Schulter ist eine schmerzhafte Gelenkerkrankung, die den Knorpel und auch den Knochen betrifft. Sie bringt Beschränkungen, Sorgen und Schmerzen, und endet oft mit einem Ersatz durch ein künstliches Gelenk.

Wie kann man Schmerzen lindern?

Ein Drittel der Betroffenen kennt keinen Weg, wie sich zu helfen. Meistens greifen Sie nach Schmerzmitteln und verschiedenen Salben und Gelen. Mit Hilfe von der Magnetfeldtherapie kann man die Beweglichkeit der Schultern verbessern und Schmerzen lindern. Das medizinische Gerät BioTorus für den Hausgebrauch heilt mit Hilfe von dem Magnetfeld. Ohne Nebenwirkungen verbessert es die Regeneration der Zellen, d.h. auch Knorpel- und Knochenzellen, beseitigt Schmerzen und reduziert die Notwendigkeit der Arzneimittel.

Leisten Sie sich ein normales Leben

Jeder will gesund sein, ein normales Leben ohne Arzneimittel führen. Helfen Sie Ihren Zellen, sich zu regenerieren, die Beweglichkeit in dem beschädigten Gelenk zu erneuern, beseitigen Sie die Schmerzen und leisten Sie sich das glückliche Gefühl eines gesunden Menschen. Schauen Sie sich das Video über Menschen an, denen das Magnetfeld dazu geholfen hat. Probieren Sie seine Wirkung aus. Freibleibend, kostenlos und komfortabel bei Ihnen zu Hause.

Wie entsteht die Arthrose der Schulter?

Unter der Arthrose versteht man eine irreversible Beschädigung des Gelenkes, die oft durch seine falsche Belastung verursacht wird. Das Missverhältnis zwischen der Belastung und der Fähigkeit des Knorpels, diese Belastung zu tragen, verursacht das Erlöschen des Knorpelgewebes. Zu diesem Missverhältnis kann durch eine erblich bedingte Störung des Knorpels kommen, wie z.B. bei der Arthrose der Fingergelenke, oder durch eine falsche Belastung des Knorpels. Auch Knorpelbeschädigungen, die durch alte Unfälle oder auch Gelenkoperationen entstanden, können Arthrose verursachen. Bei Gelenken, die nicht nur das Körpergewicht tragen müssen, sondern auch das Knie, Hüfte oder die Wirbelsäule, spielt auch das Übergewicht eine große Rolle. Der kranke Knorpel verschleißt sich bis zum Knochen. Ein bisschen wie Unterstützungsreaktion wächst der Knochen um das kranke Gelenk herum und formt Auswüchse, sog. Osteophyten. Damit kommt es zur Verformung und Verdickung der betroffenen Gelenke. Das verschlissene Knorpel- und Knochenmaterial verursacht die Entzündung der umliegenden Gelenkhaut (Detritussynovitis). Dadurch können Gelenke ständig überwärmt und rot werden. Außer Anderem kann auch der Gelenkhydrops entstehen. Es wird auch die aktivierte Form der Arthrose genannt.
Mit dem Alter steigt auch das Risiko der Arthrose. Während nur 4 % der 20-jährigen sind von der Arthrose betroffen, kommt diese Erkrankung bei 70-jährigen in 70%. Frauen sind öfter betroffen.

Symptome der Schulterarthrose

Zu den typischen Symptomen gehören Schmerzen und Steife oder Bewegungslosigkeit der Schultergelenke. Diese Schmerzen werden stärker beim kalten und feuchten Wetter und bei der Belastung. Für die Arthrose sind auch  sog. Schmerzen in Wellen typisch. Das heißt, dass nach einer längeren Ruhezeit die ersten Bewegungen schmerzhaft sind, und es wird erst nach einigen Metern besser. Damit unterscheidet sich die Arthrose von anderen  entzündlichen Erkrankungen, die vor Allem Morgenschmerzen aufweisen. Im weiteren Verlauf der Arthrose kommt es durch den Verschleiß des Knorpels zur Reizung des Gelenkes, verbunden mit Schwellungen und Exsudaten, später auch Verformungen der Gelenke.

Bei dieser Erkrankung empfehlen wir

3_biotorus-lt-100

BioTorus LT-100 – Gerät für die Magnetfeldtherapie

Es handelt sich um ein Gerät, das für die Vorsorge und Behandlung mit Hilfe von dem niederfrequenten pulsierenden Magnetfeld bestimmt ist. Seine Vorteile beruhen vor Allem in Wirkungen gegen Schmerzen (analgetische Wirkung),  Muskelkrämpfe-lösender Wirkung, Wirkung gegen Schwellungen (antiödomatös), heilenden und entzündungshemmenden, regenerativen Wirkungen und Wirkungen, die die Durchblutung verbessern (vasodilatierend). Das Gerät ist ein zertifiziertes medizinisches Gerät der IIa Klasse.

Vorteile des Gerätes

BioTorus LT-100 – Gerät für die Magnetfeldtherapie

  • einzigartige Konstruktion – das Gewicht des Gerätes nur 850 Gramm,
  • es ist möglich, einen externen (äußeren) Applikator anzuschließen, und damit kann das Gerät von zwei Personen zugleich benutzt werden, bzw. auf zwei unterschiedliche Bereiche bei einer Person wirken,
  • es ist das einzige Gerät in der EU, das ermöglicht, für jeden von den Applikatoren ein anderes Programm zu benutzen
  • das Gerät verfügt über die patentierte NTS-Technologie, die verhindert, dass der Körper sich auf die Behandlung mit dem Gerät gewöhnt,
  • fließende Regulierung der Magnetfeldintensität und dadurch auch die Möglichkeit, das Gerät bei Menschen, die gegen das Magnetfeld empfindlich sind, oder auch bei kleinen Kindern, für die eine niedrigere Intensität reicht, zu benutzen,
  • die Therapielänge kann von 5 bis 60 Minuten je nach Bedarf oder Diagnose eingestellt werden,
  • die Reichweite des Magnetfeldes bis 45 cm von der Mitte des Gerätes (heilende Wirkungen umfassen einen größeren Körperbereich als andere Geräte.
Share This